Krampfadern (Varizen - Varicosis - Varikosis) sind erweiterte, geschlängelte Venen.

Sie entstehen wenn die Venenklappen durch eine angeborene Schwäche oder erworbene Schädigung z.B. nach Venenentzündung bzw. Thrombose oder während der Schwangerschaft nicht mehr richtig schließen.

Häufig sind die Beine schwer oder schwellen im Laufe des Tages an.

Unbehandelt kann es durch die Krampfadern zu chronischen Hautveränderungen, Juckreiz und hartnäckigen Geschwüren (offenes Bein - ulcus cruris venosum) kommen.

Krampfadern sind eine Volkskrankheit!

Krampfadern sind sehr weit verbreitet.

Nach den Ergebnissen der Bonner Venenstudie sind ca. 14% der Deutschen vom Krampfaderleiden betroffen. Aufgrund der steigenden Lebenserwartung nehmen Venenleiden unverändert zu.

Therapien bei Krampfadern:

Radiowellentherapie VENEFIT (VNUS fast closure)

Venenkleber VenaSeal

Laser ELVES Radial

Verödung sowie Schaumsklerosierung

VACUMED - intermittierende Vacuumtherapie

AIK apparative intermittierende Kompression

Kompressionsbehandlung (Wickel, Kompressionsstrümpfe)

Lasertherapie

Stripping Operation

Chiva Methode

Endoluminale Valuloplastie